Forschung | Publikationen

Forschung | Publikationen

Hier finden Sie zu unseren wichtigsten Themenkreise Forschungsergebnisse und Publikationen.

Forschungsbereich Lernförderung - Kinder und Jugendliche
Alle ansehen
Gehirn und Geist - Veröffentlichung zum Warnke-Verfahren
Kostenlose Vorschau
Kurzbeschreibung zum Warnke-Verfahren und seinen Hintergründen
Zentrale Automatisierungsstörungen als Ursache von Lernproblemen
Kostenlose Vorschau
Informationen über die Wirksamkeitsstudie zum Warnke-Verfahren
Foschungsbereich Fremdsprachenerwerb | FLIC
Alle ansehen
Einführung in das FLIC-Konzept
Kostenlose Vorschau
FLIC-Infopaket
Kostenlose Vorschau
Forschungsbereich Erwachsenen Grundbildung
Alle ansehen
Evaluation eines neuen Trainingsprogramms zur Verbesserung der Lese- und Rechtschreibfähigkeiten funktionaler Analphabeten - Rüsseler
Kostenlose Vorschau
Evaluation of a new training programm to improve the reading and working skills of functional illiterates
Technisch gestützte Alphabetisierung und Grundbildung
Kostenlose Vorschau
aus: ALFA-FORUM 88 (Herbst 2015) – Zeitschrift des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V
Forschungsbereich HÖRTRAINING
Alle ansehen
QUBIC Praxis
Kostenlose Vorschau
HÖREN FINDET AUCH ZWISCHEN DEN OHREN STATT
Low-Level-Training
Kostenlose Vorschau
Studie mit erwachsenen Probanden
Kostka
Kostka Rostock 2009
Kostenlose Vorschau
Hörwahrnehmungstraining (HWT) mittels automatisierter Testbatterie zur Verbesserung kognitiver und zentraler Hörverarbeitung bei adulten Schwerhörigen
Katerji 2005 Low-Level-Funktionen bei Erwachsenen
Kostenlose Vorschau
Veränderungen der Low-Level-Funktionen im Erwachsenenalter und deren Zusammenhänge mit der peripheren auditiven Wahrnehmung und verschiedenen kognitiven Funktionen
Forschungsbereich Bio- und Neurofeedback
Alle ansehen
Managing the Stress Response: The Use of Biofeedback and Neurofeedback with Olympic Athletes
Kostenlose Vorschau
Schlüsselwörter: Spitzensportler, optimale Leistung, Biofeedback, Neurofeedback, Stressreaktion
Eine offizielle Zeitschrift der AAPB
www.aapb.org
Den vollständigen Artikel finden Sie hier:
https://www.researchgate.net/publication/283327868_Managing_the_Stress_Response_The_Use_of_Biofeedback_and_Neurofeedback_with_Olympic_Athletes
Hemoencephalography - A Practial Approach to Neurofeedback Training (english version)
Kostenlose Vorschau
from: Neuro Connections (summer 2013)
Forschungsbereich Tinnitus
Alle ansehen
Tinnitus Therapie mit dem Warnke-Verfahren
Kostenlose Vorschau
aus: Tinnitus Forum (2-2008)
von W. Scholtz
Slow Cortical Potential Neurofeedback in Chronic Tinnitus Therapy: A Case Report
Kostenlose Vorschau
Keywords: Tinnitus therapy; Slow cortical potential Neurofeedback; quantitative electroencephalography
An Official Journal of PMC
www.ncbi.nlm.nih.gov
TECHNICAL NOTE
The full article can be obtained here:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4856729/pdf/10484_2015_Article_9318.pdf
Forschungsbereich Gleichgewicht | Balance
Alle ansehen
Neuer Gleichgewichtsfähigkeitsindex als Screening BMC Geriatrics 2023-01
Kostenlose Vorschau
Zusammenfassung: Forscher haben eine neue Methode entwickelt, mit der das Risiko eines kognitiven Rückgangs anhand der Gleichgewichtsfähigkeit einer Person vorhergesagt werden kann.

Evaluation des arthroskopischen Broström-Gould Verfahrens zur Therapie der chronischen Instabilität des oberen Sprunggelenkes (2021-10 Dissertation)
Kostenlose Vorschau
Das Sprunggelenk stellt die Verbindung zwischen Unterschenkel und Fuß her. Dabei überträgt es das Gewicht
und die axial wirkenden Kräfte der oberen Körperhälfte über den Talus auf Rück-, Mittel- und Vorfuß.
Die Stabilität und Funktionalität wird durch ein komplexes Zusammenspiel von Knochen, Muskeln und Kapsel-/
Bandapparat gewährleistet. Eine besondere Bedeutung hierbei kommt dem lateralen Kapsel-/ Bandapparat im
Zusammenspiel mit der Peronealmuskulatur zu. Diese Strukturen weisen daher ein hohes Verletzungsrisiko auf.
Die akute Außenbandverletzung stellt eine der häufigsten Verletzungen und somit eine tägliche
Herausforderung für jeden Chirurgen dar. Trotz der guten bis sehr guten Heilungsraten besteht die Gefahr der
Chronifizierung bei 20-40% der Patienten.
Die konsequente Weiterentwicklung und Etablierung neuer Behandlungspfade ist daher zwingend erforderlich.
Dabei muss die Anwendung frühfunktioneller Konzepte mit physiotherapeutischer Beübung zur
Wiederherstellung von Stabilität und Funktionalität weiter etabliert werden, um erneute Verletzungen oder
eine Chronifizierung zu vermeiden.
Bei klinisch und durch sinnvolle Bildgebung gesichertem Vorliegen einer symptomatischen chronischen
Instabilität des oberen Sprunggelenkes schließt sich nach dem Ausschöpfen aller konservativer Maßnahmen
eine patientenindividuelle operative Versorgung an. Hierfür existiert eine Vielzahl offener und zunehmend
auch arthroskopischer Operationsverfahren.
Die vorliegende Arbeit befasst sich mit einer arthroskopischen Modifikation der Operationsmethode nach
Broström-Gould.

Das MediBalance PRO wurde im Rahmen der Dissertation analytisch eingesetzt (S. 35 ff.)
Validity and Reliability of Limits-of-Stability Testing: A Comparison of 2 Postural Stability Evaluation Devices
Kostenlose Vorschau
Keywords: postural control, balance, measurements
An Official Journal of JAT
www.nata.org/jat
TECHNICAL NOTE
The full article can be obtained here:
https://meridian.allenpress.com/jat/article/46/6/600/110742/Validity-and-Reliability-of-Limits-of-Stability

Zur MediBalance PRO Produktseite.

Alle Informationen rund um unser Gleichgewichtssystem.